Schlagwort-Archive: Jugend

Projekt CPS²: Sie möchten sich gerne sozial engagieren? Sinnvoll und mit hohem Nutzwert für alle Beteiligten?

…hier sind nun weitere Infos als PDF auf dieser Seite zu finden.

Zielsetzung dieses Projekts, dessen Namen noch im Geheimen liegt, ist die intelligente Verschmelzung von wirtschaftlichen Interessen mit der Förderung von Vereinen, Institutionen, wohltätigen Projekten.

Im Fokus stehen dabei Kinder- und Jugendprojekte!

InfoBookCover
Jetzt haben Sie die Chance sich kostenlos zu informieren. Sich ein erstes Bild zu machen. Vom Projekt, von den Zielsetzungen und von Ihren persönlichen Möglichkeiten, die Ihnen dieses einmalige Projekt für Ihr Leben und für Ihre Zukunft eröffnet.

Jetzt hier PDF lesen und mehr erfahren…

Hilfsorganisationen in Deutschland

Die Johanniter (Teil 1)

Auf der Homepage erfährt man, dass die Johanniter für soziales Engagement in christlicher Tradition stehen.

Unter dem Dach des Johanniterordens finden sich heute viele verschiedene Hilfseinrichtungen.

In diesem ersten Teil stelle ich Euch die Johanniter-Jugend etwas näher vor.

Neben diesem Ast gibt es noch folgende Äste am großen Johanniter-Baum:

  • ambulante soziale Dienste
  • stationäre Alteneinrichtungen
  • Krankenhäuser und
  • Kinder- und Jugendeinrichtungen

Die Johanniter sind eine der großen Wohlfahrts- und Hilfsorganisationen in Deutschland.

Die Johanniter-Jugend seit über 35 Jahren aktiv

Die Johanniter-Jugend ist der Jugendverband des Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Hier findet man verschiedene Jugendgruppen (meist nach Altersklassen organisiert), Erste-Hilfe-Ausbildungen, Fortbildungen oder auch Schulsanitätsdienste.

Es werden Aktionen durchgeführt und organisiert, die das Miteinander fördern und damit auch Respekt und Achtung vor anderen Menschen in den Mittelpunkt stellen.

Beispiele:

  • Pfingstzeltlager
  • Fortbildungswochenende
  • Powerwochenende
  • Kirchentage
  • Skifreizeit
  • Weihnachtsbacken
  • Vorträge und Seminare

Aktuell werden derzeit die Kinderrechte in den Fokus gerückt.

Durch Aktionstage und Fortbildungswochenenden bis hin zu Zeltlagern wird im Verband ein Bewußtsein für die Rechte von Kindern auf der Welt entwickelt und transportiert.

Ein weiters Beispiel sind die Kirchentage, die in der Johanniter-Jugend eine lange Tradition haben. Seit vielen Jahren helfen Mitglieder der Johanniter-Jugend bei der Helferunterkunft und bei der Kinderbetreuung.

Damit man auf dem Laufenden bleibt, gibt es ein eigener Newsletter, der alle 6-8 Wochen erscheint: Der JJ|express.

Newsletter-Beispiel downloaden

Und die internationale Verbindung des deutschen Verbands gibt es durch JOhanniter INternational: JOIN

Hier geht es zur Homepage der Johanniter-Jugend

AKTUELL: Fotograf für das Pfingtzeltlager gesucht

Der letzte Brief?

Der letzte Brief von Herrn Kindermann?

2 Herzinfarkte zwingen ihn in die Knie – sein Projekt, sein Lebenswerk steht vor dem Ende.

Sehr geehrter Herr Bachmann

Ja es schaut so aus als ob es aus ist. Das Wort aus klingt da noch sehr leicht über die Lippen zu kommen.

Was es bedeutet für Menschen zu kämpfen die es einfach bitter Nötig haben das jemand für Sie da ist, kann keiner so richtig verstehen.

Von Eltern und Gesellschaft im Stich gelassen.

Etwas Leben und Freude gefunden , bereit sich den neuen und schönen Lebensaufgaben zu stellen. Und wider scheitern .

Es will keiner was geschenkt haben – auch wir nicht.

Ein Darlehen oder Kredit mit nicht all zu großen Zinsen.

Kostenlosen Urlaub im Haus bis hin zur Beteiligung am Haus. All das wäre eine Möglichkeit (für den Sponsor, Spender, Partner – Anm. RB).

Es geht hier nicht nur ein einfaches Projekt kaputt, sondern auch das Vertrauen in das Gute des reichen Sozialstaates Deutschland.

Was ist aus den Menschen geworden die doch sonst so hilfsbereit und wach gewesen sind . Wo sind Sie hin?

Gerne hätte ich gesagt, schaut her das ist es wie wir mit vielen kleinen Möglichkeiten was ganz Großes erreichen können.

Na werde halt sehen was nun auf mich zu kommt.
Trotz allem Danke für die Bemühungen

Gruß Horst Kindermann und die Jungs aus Dolle

Alternativer Treffpunkt und Wohnen
für sucht erkrankte und Mehrfachbenachteiligte Junge Menschen
Ehrenamtliche Begleitung und SHG Arbeit
Betreute Wohnform mit Betrieblicher und weiteren Präventionsangeboten
Horst Kindermann

Tel. 0175 9876991
E.-Mail: kindermann.horst@web.de

——————————————————————

Hier mehr zum Projekt