Trockene Luft, gereizte Schleimhäute, juckende Haut, Virenalarm

Jede Jahreszeit hat so ihre Tücken und (Aus-)Wirkungen…

Der Winter beispielsweise kann für Heiserkeit und schmerzende Glieder aufgrund einer Erkältung sorgen.
Die Stimme ist mal eben weg oder der Hals schmerzt.
Dann hilft mitunter ein Eukaluptus-Luftbad und das bewirkt manchmal Wunder.
(Bei mir fühlte es sich an, als ob ich meine Kehle geölt hätte, unbeschreiblich…)

Der Frühling bringt die Pollen und die Nase juckt und die Augen tränen.

Der Sommer spart nicht mir Gräsern und mit Mücken. Das Niesen und das Kratzen haben Hochkonjunktur.

Der Herbst erwartet uns mit frischen Tagen und wechselhaftem, oft feuchtem Wetter. Da schnupft schnell mal die Nase und der Kopf dröhnt.

Andere Themen sind Nasenbluten, aufgekratzte Hautstellen, Neurodermitis, unruhiger Schlaf, Stimmversagen oder Asthma, Bronchien-Probleme – kennen Sie das auch?

Es gibt aber Alternativen zu Sprays und Tabletten und diesen tollen Multi-Säften. Für einen jener Erkältungssäften hat die Apotheken-Umschau ganze 6 (sechs!) eng vollgeschriebene A4-Seiten an Informationen zu Nebenwirkungen, Dosierung und Risiken zusammengestellt.

Wollen Sie endlich einmal etwas natürliches ausprobieren? Weg von Beipackzetteln und „Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren…“...zum Spezialangebot (WAF von Hyla)

Mit dem WAF von Hyla (dem Mini-Milbi von Michael Hausenblas) könnten Sie jetzt versuchen, den Teufelskreis zu durchbrechen…

Der Water Air Freshener oder auch Lufterfrischer von Hyla wirkt sofort. Sie spüren i.d.R. die Wirkung sofort oder bei Einsatz über Nacht am folgenden Tag.

Mit beruhigendem Lichtspiel (individuell einstellbar) und gleichzeitiger Lufterfrischung durch beispielsweise Eukalyptus-geschwängerter Atemluft können vielleicht auch Sie angenehmer schlafen. Oder Sie nutzen Tote-Meer-Salz – das ist ein Klima, das begeistert – und Sie müssen nicht mal verreisen um es zu genießen!

Die Schleimhäute, die gereizten Stimmbänder, der angekratzte Hals können sich über Nacht beruhigen, erholen Sie sich und der neue Tag fängt einfach gut an.

Und alternativ zum Eukalyptus-Öl gibt es stimmungsvolle Orange (wenn der Haussegen mal schief hängt) oder erfrischende Zitrone, die desinfizierend und geruchsneutralisierend wirkt.
Wenn mal strenger Geruch in der Luft liegt oder in der Küche nett gebrutzelt wurde… probieren geht über studieren…

Hier finden Sie als Leser dieses Blogs ein spezielles Angebot und zusätzliche Infos erhalten Sie gern per Mail.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.